AntiGravity Yoga im Aspria Berlin

AntiGravity Yoga im Aspria Berlin

Andreas König trägt beim Skifahren <br>einen Helm!
Das Aspria Berlin hatte erst kürzlich Schlagzeilen gemacht, Stichwort: Das Hotel zum Wellness- und Fitnessclub. Gleichzeitig wurde auch der Wellnessbereich noch einmal erweitert, und das Kursangebot durch Privat Pilates Allegro Training und das AntiGravity Yoga Training ergänzt.



Ich hatte ja bereits im Frühjahr die Gelegenheit genutzt, AntiGravity Yoga im Rahmen einer Presseeinladung bei der IFAA (Ausbildungen für Aerobic, Fitness, Groupfitness) in Schwetzingen kennenzulernen. Die IFAA hat die Idee aus den USA nach Deutschland gebracht. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Gelegenheit den "Creator" des AntiGravity® Yoga Workouts kennenzulernen, mehr noch, bei Christopher Harrison an einigen beeindruckenden Masterclasses teilzunehmen.



Zurück zum AntiGravity® Yoga Workout im Aspria Berlin:



Außergewöhnlich, so lässt sich die jüngste Yoga-Innovation im Aspria Berlin wohl am besten beschreiben. In den USA vom renommierten Magazin "The New Yorker" als „Bestes neues Fitnessprogramm des Jahres" ausgezeichnet, ist AntiGravity® Yoga in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Erstmals bietet sich nun den Berlinern die Möglichkeit, ganz ohne Vorkenntnisse die Schwerkraft außer Kraft zu setzen. Unter fachkundiger Anleitung werden in einem trapezförmigen Tuch Übungen durchgeführt, die den Teilnehmern ein einmalig "akrobatisches Gefühl" vermitteln.



Die Übungen beeinflussen positiv die Koordination, Kraftelemente helfen den Körper zu stärken. Als Belohnung winkt ganz zum Schluss eine Entspannungssequenz, bei der das Tuch fast komplett geschlossen ist, und man sich in einer Art "Cocoon" hüllt - ein schöner Moment der Selbstfindung.



Michael Hapka Geschäftsführer von Aspira Berlin: "„Um diese neuartige Yoga-Form anbieten zu können, haben wir eigens ein neues,zweites Mind & Body-Studio geschaffen, das zum einen unserem Anspruch an die Aspria-Wohlfühl-Atmosphäre genügt, zum anderen aber auch den technischen Voraussetzungen diesesbesonderen Workouts entspricht. Beides ist uns hervorragend gelungen, so die einhellige Resonanz unserer Mitglieder.“



0 Kommentare