A setback is a setup for a Comeback

uMirin

Active member
01.10.2022

Ernährungsplan bewusst nicht eingehalten.

Anbei mal ein paar Bilder (Wachskürbis - kann man hier angeblich nicht kultivieren, habe ich aber) sowie meine aktuelle Indoor-Pflanzen und geerntete Pflanzen bzw. Kräuter:

https://ibb.co/myJdn1k
https://ibb.co/vjdqQLP
https://ibb.co/7p43ktG

Vor allem der Wachskürbis gibt dem Körper eine extrem hohe Energie. Ich habe vorhin - selbstverständlich mit speziell gefilterten Wasser, Substanzen von Medikamentenreste finde ich nicht so toll im Körper - den Wachskürbis in Wasser im Mixxer zerkleinert. Sowas energiereiches habe ich tatsächlich noch nie verzehrt. Absoluter Wahnsinn.

Bezüglich Krafttraining ist mir eingefallen, dass Sport die Autophagie anregt. Vielleicht geht es mir deshalb etwas schlechter, weil mein Körper gemerkt hat, welcher Schrott noch im Organismus enthalten ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

uMirin

Active member
02.10.2022

Ernährungsplan bewusst nicht eingehalten.
 

uMirin

Active member
03.10.2022

Ernährungsplan bewusst nicht eingehalten. Seit drei Tagen kein Herzstolpern bzw. Angina Pectoris. Also: Reishi und Auricularia helfen! Heute war ich etwas im Wald unterwegs. Morgen Abend gibt es leckere Steinpilze und Maronenröhrlinge als Pilzpfanne. Bis auf die Krause-Glucke wurden die anderen Pilze alle heute gefunden.
 

Anhänge

  • Screenshot_20221003-182703782.jpg
    Screenshot_20221003-182703782.jpg
    537,8 KB · Aufrufe: 1
  • Screenshot_20221003-182854798.jpg
    Screenshot_20221003-182854798.jpg
    623,6 KB · Aufrufe: 1
  • Screenshot_20221003-174858203.jpg
    Screenshot_20221003-174858203.jpg
    612,4 KB · Aufrufe: 1
  • Screenshot_20221003-182656130.jpg
    Screenshot_20221003-182656130.jpg
    543,7 KB · Aufrufe: 0
  • Screenshot_20221003-182651531.jpg
    Screenshot_20221003-182651531.jpg
    480,1 KB · Aufrufe: 0
  • Screenshot_20221003-182708207.jpg
    Screenshot_20221003-182708207.jpg
    689,6 KB · Aufrufe: 0
  • Screenshot_20221003-182716444.jpg
    Screenshot_20221003-182716444.jpg
    551,9 KB · Aufrufe: 0
  • Screenshot_20221003-182647099.jpg
    Screenshot_20221003-182647099.jpg
    453,2 KB · Aufrufe: 0
  • Screenshot_20221003-182712521.jpg
    Screenshot_20221003-182712521.jpg
    562,8 KB · Aufrufe: 1
  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    208,9 KB · Aufrufe: 1

uMirin

Active member
06.10.2022

Ernährungsplan bewusst nicht eingehalten. Einmal kurzes Herzstolpern. Sonst nichts besonders, außer dem diese "chronische Schwäche", also eine herabgesetzte Ausdauer.
 

uMirin

Active member
07.10.2022

Ernährungsplan bewusst nicht eingehalten. Heute leider drei Mal kurzes Herzstolpern.
 

uMirin

Active member
08.10.2022 - 11.10.2022

Ernährungsplan bewusst nicht eingehalten. Ein paar kleine gute Neuigkeiten. Seit Samstag habe ich den Wirkstoff Procain gebunden an Natriumbicarbonat. Das Medikament hierzu heißt ProcCluster. Ich will noch nicht zu früh feiern, allerdings hatte ich seit Einnahme kein starkes Herzstolpern. Reishi und Auricularia trinke ich weiterhin. Am 16.11. und 17.11. sind dann die letzten Immunadsorptionen. Vollständige Gesundheit in Sicht. Ich gehe ab Samstag bei den KCAL wieder zurück zum ursprünglichen Ernährungsplan, wenn die kommenden Tage so stabil bleiben wie jetzt. Drückt mir die Daumen.
 

Kuro

New member
Hallo liebe Community,

ich kenne noch den alten Namen "Bodybuildingforum.at" von damals, welcher sich inzwischen nun zu "Fitness.com" geändert hat. Mein Name ist Florian, ich bin 29 Jahre alt und geboren am 24.12.1992. Ich studiere als Autodidakt vor allem Biologie, Chemie, Biochemie, Immunologie und Medizin. Ein Biologie Studium wäre für mich aktuell sehr interessant, wobei ich erst einmal mit einem guten Gehalt etwas finanzielles Polster aufbauen will.

Namen wie Noizebasstard und GStar04 kann ich tatsächlich sogar wiedererkennen und freue mich auf Kontakt mit alten Bekannten. Ich hoffe, Euch geht es gut. Nach einer Moderna Impfung im letzten Jahr hat sich mein Leben um 180° gewendet. Nach mehreren Notaufnahmen und Phasen, in denen ich aufgrund lebensbedrohlicher Symptome - vor Todesangst sogar weinend auf dem Boden - über mehrere Monate gelitten habe, kam es zu einem Gewichtsverlust von über 20 KG. Wer mich persönlich kennt, der weiß, dass ich selbst in Notfallsituationen sehr ruhig bleiben kann. Dementsprechend kann man sich eventuell etwas vorstellen, wie heftig die Symptome - unter anderem Herzaussetzer - waren.

Seit ungefähr zwei Monaten ist mein Zustand endlich wieder fast stabil. Nur noch leichte Symptome, wie ein leicht tauber Daumen sowie Zeigefinger und leichte Schmerzen am Brustkorb, sind noch vorhanden. Ich bin zuversichtlich, diese auch noch heilen zu können. Inzwischen habe ich auch einen guten Arzt gefunden, der mich ernst nimmt. Während ich viel Leid ertragen musste, habe ich keine ärztliche Unterstützung bekommen. Wie gut, dass ich ein tiefes Verständnis in Biologie habe.

Auf einer Größe von 1.88 cm wiege ich aktuell 62 KG. Vor ein paar Wochen war das Gewicht noch ca. bei 59 KG. Mein Gewicht zu den turbulenten Zeiten will ich ehrlich gesagt nicht wissen.

Ich habe mich heute entschieden mein Krafttraining wieder fortzuführen. Mein Trainingstagebuch soll den Namen "A setback is a setup for a Comeback" tragen. Krafttraining hat mir schon immer viel bedeutet, und durch diese fast schon "Nahtoderfahrung" ist mir klar geworden was für mich wirklich bedeutsam ist.

Einige Beispielwerte von 2017 im 3x5 waren
~ Kniebeugen: 120 KG
~ Frontkniebeugen: 90 KG
~ Bankdrücken: 90 KG
~ Kreuzheben: 140 KG
~ Military Press: 60 KG
~ LH Rudern: 75 KG

Vor den Impfnebenwirkungen im letzten Jahr war ich beim Bankdrücken bei 85 KG. By the way: Ab 01.03.2022 habe ich meinen eigenen Trainingskeller mit einer Hackenschmidt-Maschine die mit Gewichtsscheiben beladen wird. Zu diesem Zeitpunkt ersetze ich sehr wahrscheinlich die Kniebeugen, da meine Knie vom Fußball nun inzwischen etwas Gebrauchsspuren aufzeigen. Mal schauen, ob durch mehr Muskelmasse die Knie wieder mehr geschützt werden können.

Mir geht es ab jetzt vor allem um den Aufbau von Kraft. Hier werde ich wie damals - als ich ebenfalls dünn war - mit dem Starting Strength System anfangen. Meinen Ernährungsplan und meine Ziele werde ich noch nachträglich in diesem Beitrag ergänzen.

Trainingsplan
3x5 Kniebeugen / Hackenschmidt-Maschine (Freie Gewichte)
3x5 Kreuzheben
3x5 Bankdrücken
3x5 LH Rudern
3x5 KH Seitenheben

Ziele bis zum 30.06.2022
3x5 Kniebeugen / Hackenschmidt-Maschine (Freie Gewichte) 100 KG
3x5 Kreuzheben 120 KG
3x5 Bankdrücken 90 KG
3x5 LH Rudern 50 KG
3x5 KH Seitenheben 15 KG

Ernährungsplan (Nährwertangaben)
2909,85 KCAL
350,94 Kohlenhydrate
112,72 Proteine
112,48 Fette

Anmerkung zu meinem Ernährungsplan: Ihr findet meinen Ernährungsplan als angehängte Datei. Bei den genannten Daten ist das Mittagessen ausgeschlossen. Weiterhin verzichte ich vorerst auf einen Shake, dieser ist ebenfalls nicht in die Wertung eingeflossen. Zudem esse ich erst einmal nur 125g Magequark (40%), was in den Zahlen berücksichtigt ist. Ich schätze die Werte aufgrund variabler Mittagessen auf ca. 3500 KCAL. Der meiste Teil dieser Nährwerte wird auf Kohlenhydrate und Proteine verteilt, da meine Freundin auch mit ungesättigten Fettsäuren sparsam ist. Sobald ich mehr Zeit finde, werde ich meinen Ernährungsplan genauer beschreiben.

Jetzt heißt es für mich: Auf geht's. Einfach machen. Ich freue mich über jeden, der mein Trainingstagebuch verfolgt und mich gegebenenfalls mit Tipps und Ratschlägen unterstützt. Meine Trainingseinheiten werde ich hier immer dann hinzufügen, sobald das Training absolviert ist.

Beste Grüße,
Florian
Spitzer dein Ernährungsplan! Danke, das versuche ich mal umzusetzen.
Indem du ihn bewusst nicht einhältst, testest du dadurch aus, wie es sich auf deinen Allgemeinzustand auswirkt?

Alles Liebe und Daumen fest gedrückt
 

uMirin

Active member
Hi zusammen,

nach wie vor besteht beim mir an einem großen Teil der Tage das Herzstolpern. Allerdings sind nun die letzten zwei Immunadsorptionen in Reichweite. Außerdem probiere ich ab nächster Woche mal die Ascorbinsäuren-Infusion aus. Einem Bekannten - der ebenfalls schwere Impfnebenwirkungen hatte - ist durch ein paar Sachen und dieser Behandlung wieder bei 95%. Nach wie vor steht meine Behauptung: Bis Ende diesen Jahres bin ich wieder gesund.

Krafttraining ging leider nicht. Ernährung ist so angepasst, dass ich weder ab- noch zunehme. Ich esse als bei Hungergefühl.

@Kuro Ganz herzlichen Dank! Tatsächlich habe ich mich so ernährt, weil ich teilweise Tage hatte an denen der Magen ohne Grund dicht gemacht hat. Sowas hatte ich vor einem Jahr ganz extrem - ebenfalls eine Nebenwirkung der Impfung. Am liebsten würde ich den Ernährungsplan so weiterführen wie oben dokumentiert. Allerdings gehe ich den sicheren Weg: So entzündungslindernd wie möglich. Du kannst Dir aber so gut wie sicher sein, dass ich sehr wahrscheinlich ab Dezember wieder nach obigen Ernährungsplan unterwegs bin und auch wieder ordentliches Krafttraining machen kann. Passend zum Start ins neue Jahr. Besser könnte der Zeitpunkt in Bezug auf ein neues Jahr nicht sein.

Trotz mancher herber Tage bin ich weiterhin zuversichtlich. Ich habe einige Tage lang nicht gepostet, da das meiner Meinung nach keinen großen Sinn gehabt hätte.

Ganz herzliche Grüße,
Mirin
 

uMirin

Active member
Hallo zusammen,

solangsam bekomme ich das Herzstolpern etwas in den Griff. Es ist nicht weg, aber es gibt wieder Tage ohne Herzstolpern. Für mich ein Zeichen die Ernährung wieder auf gewohnte Weise fortzusetzen.

Ich verzichte auf Shakes da ich aktuell noch nicht trainieren kann. Mal schauen wie ich mich nach den letzten zwei Behandlungen fühle. Ich bin nach wie vor zuversichtlich, bis Ende diesen Jahres werde ich wieder gesund sein.

Demnach geht es morgen weiter mit meinem Frühstück, den zwei Zwischenmahlzeiten, Mittagessen und Abendessen. Reichlich Obst und Traubensaft ist ebenfalls dabei. Beim Abendessen packe ich noch Salat mit Dressing dazu (Ca. 20ml Öl, jeweils 10ml Schwarzkümmelöl und 10ml Leinöl). Damit bin ich ca. bei 3400 KCAL pro Tag. Nach heutigem Stand brauche ich noch 4 - 5 KG um beim Normalgewicht zu sein. Wenn man bedenkt, wie am Arsch ich war, dann ist das nur noch ein kleiner Schritt. Sollte bei den KCAL innerhalb spätestens von 1 1/2 Monaten drauf sein. Pünktlich zum eigenen Geburstag sollte ich damit wieder zu mindestens 90% fit sein, ohne Herzstoplern und ohne beeinträchtigende Schwäche im Alltag.

Was für ein Wahnsinn. Aber solangsam wirds gottseidank! Ob ich meinen Ernährungsplan eingehalten habe oder nicht werde ich nicht posten. Jedenfalls werde ich definitiv mein Normalgewicht in spätestens 1 1/2 Monaten erreichen. Wenn dann mache ich gelegentlich mal ein paar gesundheitliche Updates (Wie verliefen die letzten zwei Behandlungen, wie geht es mir nach einer weiteren Vitamin C Infusion, ...). Ich will unbedingt bis Anfang nächsten Jahres endlich wieder normal trainieren können.

Viele Grüße,
Mirin
 

Kuro

New member
Das klingt ja echt bemerkenswert! hattest du das mit der
Ascorbinsäuren-Infusion
im Programm?

Das Myokarditis Thema scheint ja mittlerweile häufig aufzutauchen. Wie krass ist dass denn!
Bei mir läufts auch etwas besser. Nachdem es familienintern nicht so einfach ist, so einen Ernährungsplan einzuhalten, habe ich mich damit ein wenig selbstständig gemacht und halte es sehr schlicht im Sinne von nur ganz wenige Zutaten und so frisch und roh wie möglich. Bspw beim Kürbis Gulasch nehme ich mir kurz gegarten Kürbis raus und esse mit etwas öl und Meersalz, ein wenig Sesam drüber. Reicht mir vollkommen, ich brauche nicht dies ewig lang Gekochte und stark Gewürzte.

Verstehe dich gut, ich habe auch so einen Hang-over, aber eher mental.
 

uMirin

Active member
Die Ascorbinsäure-Infusion ist jetzt neu dabei, bringt aber scheinbar vielen anderen auch etwas.

Ja, alleine die Myokarditis ist ein heftiges Thema. Gestern hatte ich leichtes Vorhofflimmern für ein paar Sekunden. Da wird der Körper extrem unruhig. Am Mittwoch beginnt endlich die letzte Phase der Immunadsorptionen.

Hört sich sehr gut an mit Deinem Ernährungsplan! Immer dranbleiben, auch wenn es Tage gibt wo man so runtergezogen wird, dass man den Plan mal nicht einhält. Der nächste Tag ist ein neuer Tag.
 

uMirin

Active member
Ich möchte noch kurz meinen aktuellen Ernährungsplan posten. Gerade esse ich ein extrem leckeres Brötchen - ohne Zusätze - vom Biomarkt. Die sind so gut, dass ich absofort jeden Tag eins essen möchte. Während ich hier schreibe, habe ich das Brötchen erstmal fett auf einer Hälfte mit Nutella und auf einer anderen Hälfte mit Olivencreme bestrichen. Geil! Hatte ich Bock drauf. Scheiss drauf, selten darf sowas sein. Der Körper weiß schon besser, was er braucht, auch wenn es mal purer Zucker ist.

Plan A:
# Frühstück: Haferdrink, bestehend aus 110g Haferflocken, 500ml Haferdrink, 20g Kakao und 25g Honig
# Zwischenmahlzeit: 20g Walnüsse, 50g Datteln, 100g Trauben und zwei Knäckebrot
# Mittagessen: Ist variabel
# Zwischenmahlzeit: Quarksnack, bestehend aus 40% fetthaltigem Magerquark, einer Banane, 25g Honig, ein Apfel, eine Zitrone und etwas frischen Ingwer
# Abendessen: 100g Reis mit etwas Olivenöl und 100g Hähnchenbrust

Plan B:
# Frühstück: Haferdrink, bestehend aus 110g Haferflocken, 500ml Haferdrink, 20g Kakao und 25g Honig
# Zwischenmahlzeit: 20g Walnüsse, 50g Datteln, 100g Trauben und zwei Knäckebrot
# Mittagessen: Ist variabel
# Zwischenmahlzeit: 150ml Traubensaft, eine Banane, ein Apfel, eine Maracuja, eine Kiwi und ein Brötchen mit Olivenpaste
# Abendessen: 100g Reis mit mindestens drei Knoblauchzehen und 100g Brokkoli sowie Feldsalat mit 15ml Leinöl, 15ml Schwarzkümmelöl und frischen Rosmarin

Nahrungsergänzungsmittel wie Kalium, Nattokinase, gepuffertes Vitamin C, Magnesium, Transfer Factor von 4Life (Schaut hier gerne mal nach, probiere ich jetzt 30 Tage lang aus) und alle anderen für uns lebensnotwendigen Vitamine sowie Mineralstoffe nehme ich ebenfalls zu mir. Hier variiert es von Tag zu Tag.

Plan A und Plan B habe ich, weil ich nicht jeden Tag Magerquark und Fleisch essen will. Somit habe ich mehr Abwechslung. Ab gehts, heute beginne ich mit Plan B.
 

uMirin

Active member
Ein kleines Update: Die zwei Immunadsorptionen haben nochmal etwas gebracht. Wenn der Zustand am Herz so bleibt wie jetzt - und noch besser wird - wäre das für mich eine große Erleichterung. Jetzt erhole ich mich erst einmal ein bisschen.
 
Oben