Vibrationstraining ja oder nein? Vorteile? Nachteile? Kritik?

tomato

New member
Hmm was haltet Ihr eigentlich von Vibrationstraining? Ich bin mir ja immer noch nicht schlüssig ob das was bringt oder nicht. Zumindest hat inzwischen fast jedes Fitnessstudio so ein Gerät rumstehen, Ausserdem gibt es ja noch irgendwelche Microstudios die nur mit diesen Geräten arbeiten. Den Geräten werden ja wahre Wunder zugeschrieben. Ich kann mir zum Beispiel nicht vorstellen, dass man da wirklich was für seine Muskulatur machen kann oder gar Muskeln aufbauen kann (was aber da versprochen wird, nämlich als vollwertiges Training.)
Ich persönlich bin diesen "Vibrationsplatten" eher abgeneigt. Zumal, wenn man sich den Übungskatalog anschaut, man da ja teilweise Stellungen einnehmen muss wie auf einem orientalischen Plumpsklo. Erinnert mich so an die Peinlichkeit als ich das erste Mal Leute mit Skistöcken im Sommer rumlaufen sah... (Nordic Walking) ...wie sich die Zeiten ändern...man gewöhnt sich an (fast) alles.
 
A

Anzeige

Re: Vibrationstraining ja oder nein? Vorteile? Nachteile? Kritik?

20cmPeterxD

New member
Meine Mum macht das in ihrem Fitnessstudio. ISt en kurs für ältere Ladies und sie ist völlig begeistert. Hauptsache es macht Spaß! ;-)
 

fiffikus

New member
Die werben ja oft damit das dann das Fett weggeht. Zumindest werden solche Vibrationsteile oft in Dauerwerbesendungen gezeigt.
 

Stuefer

New member
Hallo,

Ich habe Damen sowie auch Herren auf dem Power Plate 3 Jahre lang trainiert, und ich muss sagen es kommen sehr viele Leute mit falschen Hoffnungen zu diesem Training.

Natürlich kann die Vibrationsplatte nicht direkt mit der Fettverbrennung arbeiten aber in Sekundärer Form schon. Alle die schon einmal so ein Intensives Training gemacht haben wissen das in dieser halben Stunde nichts leicht wird.
Es gibt verschiedene Varianten die man vor dem Training Einstellen kann wie z.B. Variationen, Herzstärke, und Zeit.

So ein Power Plate bezieht sich nicht auf den Muskelaufbau sonder tendiert in die Richtung Gesundheitstraining bzw. Kraftausdauer.

Die Vibrationsplatte hat so einen großen Erfolg weil Wissenschaftler eine Bestätigung der Muskulatur auf die Vibrationen gefunden haben. Durch das Vibrieren werde in der Hauptmuskulatur die beanspruch wird, auch die kleinsten Muskelfasern kontinuierlich beansprucht, also kann man mit statischen Übungen hohe Ziele erreichen.
Aber man sollte das Wechselspiel von Statisch und Dynamisch immer im Hinterkopf lassen.

Also......

Das Vibrationstraining ist eine sehr gute Form der Kraftausdauer, da es keine Möglichkeit im KA Training gibt die Muskelfasern so stark zu beanspruchen.
Für Leute die Abnehmen möchten empfiehlt sich Natürlich dazu ein Ausdauertraining im GA I ( Grundlagenausdauer I ) um eine Optimale Fettverbrennung zu unterstützen.
Jeder der schon mal so ein Training gemacht hat weiß sehr gut wovon ich rede.

WICHTIG: Nur Vibrationstraining verursacht kein übermäßigen Gewichtsverlust da zwar der Fettanteil sinkt aber es zu 90% in Muskulatur umgewandelt wird. Um abzunehmen muss man sich auf ein Ausdauertraining mindestens über 30 Minuten hingeben.
 

Mirkohans

New member
Meine Freundin macht es seit über 1 Jahr und ist sehr zufrieden. Sie hat ist wesentlich fitter und hat auch ein paar Kilos verloren, obwohl das nicht ihr Hauptanspruch war und sie auch nicht übergewichtig ist. Mir persönlich wäre es zu langweilig und ohne genug Frischluft :)
 
also ich schiesse mich immer tot, weil es sieht so lustig aus, wie die manchmal auf den Geräten stehen. Erinnert ja manchmal an das Handling auf arabischen Stehtoiletten der früheren französischen Autobahnraststätten.
 

Steuermann

Administrator
Teammitglied
Schmidtbleicher Vortrag Vibrationsplatten

Hallo Mohamed, danke für den Link, den hatte ich lange gesucht.
 

isodrink

New member
Also Vibrationstraining ist für mich höchstens eine Ergänzung zum normalen Trainung. Aber wie oben schon erklärt, taugt es nicht wirklich zum Abnehmen.
 

Sporty2

New member
Das hab ich auch schon mal gesehn, aber auch nur einmal ausprobiert! Ich habe in unserem Studio so ein Gerät, bei dem man steht und sein Arm/Bein/Gesäß/Beine/Bauch in eine Schleife reinhängt und es dann anfängt zu vibieren !
Das so Cellulite verringern und den Stoffwechsel anregen!;)
 
Sorry, aber ich kann mich einfach mit Vibrationstraining nicht anfreunden. Ich hatte Powerplate auch schon mal probiert, und ich muss sagen, es macht mich einfach nicht an und ich halte das Ganze für ziemliche Magie und Marketinggeschrei. Prof. Dr. Schmidtbleichers Ausführungen ganz ausser acht gelassen (oben im Video). Gerade einen Artikel gelesen im Spiegel, Ingo Froböse scheint da anderer Meinung zu sein:
"Das Prinzip des Vibrationstrainings ist simpel: "Gegen das Rütteln wehrt sich der Körper mit den Muskeln", erklärt Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln."

"Froböse erklärt, warum: "Vibrationstraining hat den Vorteil, dass es auch die unwillkürliche Muskulatur in der Körpertiefe anspricht." Der Durchschnittsmensch könne nur etwa 60 Prozent seiner Muskeln bewusst steuern, die anderen würden durch die Vibration in das Training einbezogen."

"Für entscheidend hält der Sportwissenschaftler aber etwas anderes: Das Training stabilisiert das Skelett. " Und das ist ja auch fern der Realität, denn gerade Anfänger und Nichtsportler nutzen ja die Vibrationstrainer: "Froböse warnt aber vor zu viel Euphorie: Anfängern rät er sogar vom Training auf der Power Plate ab. "Sind die Muskeln zu schwach, federn sie die Vibrationskräfte nicht ab." Dann können Knorpel oder sogar innere Organe Schaden nehmen."

http://www.spiegel.de/gesundheit/er...esstraining-auf-der-power-plate-a-865445.html

P.S. in den Kommentaren kann man schon rauslesen, dass die Deutschen doch kritischer sind als die Marketingabteilungen glauben. Und ist das Marketingnetz noch so schön gesponnen ... Vor allen Dingen glaubt niemand in den Kommentaren, dass ein Markus Schneckenberg durch Powerplate Training die Figur hat... was man ja irgendwie glauben machen will...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei meiner alten Arbeit liefen einige Weiber auch immer ins Fitnessstudio und haben erwartet, dass solche magischen Wunder eintreffen und der jahrelang angezüchtete Büroarsch 5 Kleidergrößen schrumpfen würde. Ich arbeite hart und habe viele Entbehrungen für meinen Körper täglich in Kauf zu nehmen. Meine Meinung: Die meisten sind rotz faul und das scheint für sie der heilige Gral zu sein, ohne Arbeit schlank zu werden.

Naja... ich bin schlank... Die versuchen es noch immer. Soviel zum Erfolg :D
 

Rik

New member
Hallo miteinander
Kürzlich habe ich von einem Vibrationstrainingsgerät gelesen, das für Astronauten eingesetzt wurde. Nachdem das Gerät gute Ergebnisse erzielt haben soll, setzen es nun auch Spitäler, Rehazentren und Altersheime ein. Als "gutes Ergebnis" galt, dass Muskel- und Knochenmasse erhalten und moderat aufgebaut werden konnte.
Realistisch ist also, dass man durch das Training ein wenig Muskulatur aufbaut, Knochenmasse ebenso verdichtet. Das ist ja auch verständlich: Der Reiz ist a) neuartig und bedient den Muskel auf eine noch nie dagewesen Weise. Der Muskel muss sich also anpassen. b) sicherlich stärker als Alltagsbelastung oder Faulenzen. Auch deshalb wird es wohl zur Anpassung kommen. Doch wie bei jedem Training ist die Frage: Wie kann man den Muskel langfristig zu einer Anpassung bewegen?? Wohl so wie bei jedem Training: Indem man die Methode wieder wechselt, was anderes tut, neu kombiniert, Reiz verstärkt, etc. etc.

Ein anderes Experiment hat auch ganz hübsche Resultate gebracht: Da waren zwei Gruppen von Studenten, also junge, gesunde Männer, die acht Wochen Bettruhe einhielten. Die eine taten nix, was völlig ruhig gestellt. Die anderen trainierten täglich vier (!!) Minuten mit dem Vibrationsgerät. Ergebnis: die Studenten, die völlige Bettruhe einhielten/durchhielten bauten Muskelmasse ab, was nicht anders zu erwarten war. Was wiederum erstaunt, dass bereits vier Minuten Training an den Vibratore :) die Muskelmasse stabil hielt oder sogar leicht vermehrte. Und das, obwohl die trainierenden Studenten 23h 56 Minuten auch nur mehr oder minder nix taten.
Das spricht doch dafür, dass Vibrationstraining besser ist als sein Ruf und zumindest im Gesundheits- und Rehabereich seine Bereichtigung hat. Ob es für den Fitnessbereich/Sport-/Spitzensportbereich auch sinnvoll eingesetzt werden kann, ist eine andere Frage. Als Alternative zum herkömmlichen Training könnte es durchaus mal gut tun, ein paar Einheiten zu absolvieren. Ganz nach dem Motto: Vielfalt macht reicht. Oder wie hat es Ashby in einem eisernen Gesetz formuliert? - "only variety can destroy variety" :)

viele Grüsse
Rik
 

POWRX_Fitness

New member
Hallo
Also ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass es aufjedenfall etwas bringt. Man muss es aber auch richtig machen d.h. es hat über 500 verschiedene Übungen für eine Vibrationsplatte und die muss man auch richtig durchführen. Viele stellen sich das Training wie folgt vor: "Ich steh jetzt 20 min auf die Platte und das Fett verschwindet und die Muskeln werden aufgebaut."
So einfach ist es nicht, wie schon erwähnt sollte man die Übungen richtig durchführen.
Man sollte sich auf Erholen nach dem Training, d.h. eine angemessen Pause, diese sollte 30 Stunden betragen um in die Superkompensationsphase zu gelangen. Erst dann ermöglicht das Training eine Verbesserung des Leistungsniveaus. Also Training und Erholung bilden eine Einheit, alles andere ist kontraproduktiv.
Ich denke jeder, der schon einmal "richtig" auf einer Vibrationsplatte trainiert hat, spürt und fühlt ein ganz neues Trainingsgefühl. Viele Menschen haben keine Zeit stundenlang Sport zu treiben, mit dem Vibrationstraining genügen Ihnen 1,5 Stunden bis max. 3 Stunden in der Woche um dem Persönlichen Ideal näher zu kommen. Die Mehrwertargumente sind: - Muskelvorspannung, starke Durchblutung, unbewusste Trainingsleistung, kürzere Trainingszeit.
Ich bin Fitnesstrainer und lizensierter Vibrationsplattentrainer und arbeite seit 3 Jahren bei der Firma POWRX als Trainer und Kundenberater. Und ich kann sagen, dass fast alle Kunden zufrieden mit unseren Platten und besonders wichtig "sie sind zufrieden mit den Traingserfolgen".
Ich hoffe der Beitrag hat euch allen geholfen. Ihr könnt auch unsere Website besuchen und sich in unserem Shop über Vibrationsplatten informieren oder in unserem Blog alles Wissenwerte über das Vibrationstraining erfahren. powrx.de
 

Raumkuchen

New member
Ich habe mir schon eine Menge Videos über diese Trainingsmethode angeschaut. Auch bei mir um die Ecke gibt es ein Center, der ne Menge dieser Geräte hat.

Für mich machts einfach mehr Spaß da zu sehen als mich wirklich darauf zu stellen.
 

Caruso

Banned
Hello,

ich habe mal vor einiger Zeit Vibrationstraining in einem Fitness-Center in unserer Nähe ausprobiert und war wirklich total begeistert. Obwohl ich verhältnismäßig nur relativ kurze Zeit darauf verbracht habe, konnte ich am Abend spüren wie sämtliche Muskeln gearbeitet haben.
 

beating someone

New member
Wenns einen motiviert, dann bringt es was. Das durch vibration die muskeln anders angeregt werden, oder mehr fett verbrannt wird, kann mir keiner erzählen
 

AntonGym1

New member
Jeder wie er möchte. Ich halte davon relativ wenig. Es soll deine Muskeln definieren können. Aber man entwickelt dadurch keine Kraft. Also anders formuliert sind die definierten Muskeln zu nichts zu gebrauchen. Wenn es nur ums aussehen geht dann sollte das eigentlich kein Problem sein. Aber Krafttraining ist meiner Meinung nach noch die bessere Alternative.
 
A

Anzeige

Re: Vibrationstraining ja oder nein? Vorteile? Nachteile? Kritik?
Oben