Trainingsraum

marcow1

New member
Hallo zusammen!

Hoffe es geht euch allen gut und ihr seit gesund !

Ich habe gerade die finale Planungsphase für mein neues Haus abgeschlossen und entsprechend auch einen Trainingsraum (ca 32m2) miteingeplant.

Meine Frage an euch Experten wäre nun:
- Welche Geräte (und in weiterer Folge auch Übungen) machen Sinn?

Was möchte ich erreichen?
- Aktuell ca 193cm gross, 90kg

Ich möchte definitiv 5kg (Bereich Bauch und Gesicht) verlieren. Danach würde ich gerne mit dem Muskelaufbau beginnen, allerdings nichts extremes. Wirklich nur leicht definierte Bereiche.

Falls ihr weitere Fragen habt, bitte einfach melden - bin noch eher Anfänger in den Bereichen ;)
 
A

Anzeige

Re: Trainingsraum

GStar04

Well-known member
Wie genau soll dein Training denn aussehen? Welche Übungen willst du machen, wie willst du trainieren? Davon hängt natürlich dann die Ausrüstung ab, pauschal kann man das nicht sagen.


Wenn ich mir einen Raum einrichten würde, dann wäre mir wichtig:
Power Cage
Langhantel Olympia
Gewichte 25kg, 20kg, 15kg, 10kg, 5kg, 2,5kg, 1,25kg
Klimmzugstange
Dipholme
(Schräg)bank
Kurzhanteln 2x

Und wenn ich den Platz und das Geld hätte:
Assault Bike
Kettlebell Set
Gym Hammer 8kg, 12kg, 15kg
Traktorreifen
 

marcow1

New member
Hi,

grundsätzlich folgendes:
- Ausdauer würde ich gerne trainieren, dafür fahre ich aber aktuell 3x in der Woche mit dem Mountainbike. Gerätetechnisch würde mich da aber schon etwas interessieren: Crosstrainer oder auch ein Speedbike

- Muskelaufbau: Ich würde gerne an den Oberarmen, Brust und Bauch etwas aufbauen. Geführte Geräte (Kraftstationen) finde ich hier sehr fein, da man gerade als Anfänger nicht sehr viel falsch machen kann.

- Ansonsten hatte ich noch Gedanken wie: Rudergeräte, Beinpresse, Kombi-Krafstattionen, Boxsack

:)
 

bikebua

Member
Hey echt cool, ich wünschte ich hätte auch Platz für einen echten Trainingsraum... Bei mir hängen stattdessen überall einzelne Teile herum... Hier ein paar Ringe mit ausgefresten Leisten (ich klettere auch gerne), da eine Klimmzugstange, dort Terrabänder und wieder woanders Laufschuhe und ein Teil mit dem ich mein Rad auch Drinnen fahren kann.
Ich würde dir empfehlen, die an den Geräten zu orientieren, die du bei deinem Training bisher schon verwendest und wenn du noch keine verwendest, dann geh einmal in ein Studio und schau dich um, was dir liegt, was du brauchst, was du gerne machst. Wenn du dann nur Geräte drinstehen hast, die einen tollen Effekt haben, die du aber nicht gerne benutzt, wirst du auch nicht sonderlich gern in deinen Raum gehen. Und auskennen solltest du dich damit dann auch :p
Von dem her orientiere dich an dem, was du schon kennst ;)
 

GStar04

Well-known member
Also wenn du nicht grad steinreich bist, wird das mit geführten Geräten vermutlich etwas schwierig. Die sind einfach nur schweineteuer und meiner Meinung nach auch (für ein Homegym) absolut nicht notwendig.
Ja es gibt solche multifunktionalen Kraftstationen, bei denen man mehrere verschiedene Übungen machen kann, aber die kosten oft gleich mal vierstellig. Für weniger Geld bekommt man andere Ausrüstung, mit der man effektiver trainieren kann.

Ein erster Schritt für dich wärs mal dich ein wenig übers Training mit Hanteln und dem eigenen Körper zu informieren, und darauf aufbauend dann eine Auswahl fürs Homegym zu treffen. So würds ich zumindest vorschlagen :ka:
 

marcow1

New member
steinreich nicht...

aber damit ihr ein gefühl habt: wohnfläche 270m2, kellerfläche: 100m2, garage: 100m2

;-)

Investition mit ein paar tausend Euros für Fitnessgeräte ist absolut kein Thema. Somit bin ich gerne für Empfehlungen offen, auch wenn die "geführte Station" dann 5000 Euro kostet :)
 

GStar04

Well-known member
Weird Flex :lachen:

Wie gesagt, ich würde lieber darin investieren, mir Wissen über Training und Ernährung anzueignen und dann für den Anfang beispielsweise mit einer Mischung aus Hantel-, Körpergewichts- und Ausdauertraining effektiv zu trainieren.

Ausrüstung kaufen kann jeder, aber wirklich sinnvoll und mit vollem Einsatz zu trainieren muss man eben "lernen". Deshalb meine Empfehlung erstmal an den Basics zu arbeiten und dann wenn du genug eigene Erfahrung hast kannst du eben selber für dich rausfiltern was ein sinnvolles Gerät als Ergänzung fürs Homegym wäre und was du vielleicht gar nicht brauchst. Pauschal kann man das eben nie beantworten.
Wäre ja mega schade wenn du viele tausend Euro ausgibst aber danach erst merkst, dass du die Kraftstation/Gerät dann gar nicht gerne nutzt oder doch lieber anders trainierst.
 
A

Anzeige

Re: Trainingsraum
Oben