Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges

hobbysportler

Well-known member
Eure Spezialität muscle ups würde ich im Sommer vorschlagen. Und als Viertes die letzte grosse Grundübung,
das Bankdrücken.
 
A

Anzeige

Re: Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges
Hallo hobbysportler,

schau mal hier:
allgemein .

hobbysportler

Well-known member
8 Wochen sind perfekt!

Wer bestimmte Übungen nicht machen kann (wie ich Dips z.B.), muss sich halt rausnehmen.

Du warst stark, hast symbolisch mitgemacht.
Auch deswegen musste ich bei den Klimmis mitziehen.
Und hat wahnsinnig Spaß gemacht.
Hat man viel gelernt dabei.
Latziehen mit Bändern zB besser als nichts,
aber am Kabel exponentiell besser und effektiver.
Auch die Belastung wesentlich besser steuerbar
als irgendwlche Klimmzüge,
deren Durchführund trotzdessen regelmäßig notwendig ist.



Ja das mit den Trainingsmöglichkeiten ist nicht so einfach^^
...
Gern auch Bankdrücken mit Körpergewicht ...

Gibt es eigentlich jemand,
der nicht in der Lage wäre,
Bankdrücken mit KG auf einer Bank,
auf einer bankähnlichen Konstruktion durchzuführen?

Wann die Fitness-Studios wieder aufmachen, :ka:
kann uns wohl nicht einmal @SchwesterPetra sagen.

Und wäre es bei jedem möglich,
sich zumindest irgendwie bzw. mit irgendjemand bei einem der vollen Maximalversuche abzusichern?



Ich hab nie dem Bizeps Beachtung geschenkt, das könnte sich rechen. :)
... dauert noch, zuvor ist auch erst noch der Core dran ..... :p



... Frontis gehen bei mir. Aber da hab ich zuletzt mit 70kg geturnt .. aber wäre ein geiler Anreiz mich da zu steigern, während ihr Back Squats macht. Muss ja nicht päpstlicher als der Papst ablaufen...

So ist es....Wir haben unseren Spaß,
unsere sportliche Verbesserung,
lernen viel hinzu,
einige haben jeweils challengeabhängig einen echten Wettkampf. :super:




Und wenn die Stange 11Kg wiegt, ich kann nur 102,0 oder 103,0. :D

Wie schon geschrieben, du darfst entsprechend 500 Gramm abrunden,
wenn du nicht mehr wiegst. Jeder mit seinem Equipment möglich,
was er bisher hat.




Allgemein dürfte wohl die Bankdrück-Challenge im März/April
absolut hochspannend werden.
Viele auf einem Niveau,
der absolut stärkste wiegt auch am meisten.
Da muß wohl ein Einfall her,
dass das Pokern nicht zu hoch wird. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbysportler

Well-known member
Ich hab aktuell für alles eine Trainiermöglichkeit.

;)

Das ist das eine Wichtige,
das andere wäre eine ev. Absicherung im Grenzfall/Notfall.
Diese hatte ich mal in den Achtziger Jahren
als mir, ich weiß immer noch nicht wie,
mit über 100 kg die Hände und Arme nach hinten rutschten,
die Hantelstange auf dem Hals lag,
die Hände nach oben zeigten,
die Unterarme praktisch parallel zum Boden zeigten.
Allein im Trainingsraum.....

Einer von schon vielen erlebten Momenten,
wo so ziemlich alles in Sekundenschnelle durch den Kopf geht.

Einmalig passiert, manche haben dies trotz Spotter nicht überlebt.

Tod beim Bankdrücken
https://www.gannikus.de/news/junger-kraftsportler-stirbt-beim-bankdruecken/


"Wir appellieren an alle Sportler, bei künftigen Workouts ein besonderes Augenmerk auf eigene Sicherheit und die des Trainingspartners zu legen, damit sich ein solches Ereignis nicht wiederholen wird!"
Dem schließe ich mich an.


Deswegen werden auch Videos mit dem Affengriff nicht gewertet.
Bitte immer die Daumen um die Stange legen.

Bitte alle Sportler, egal ob schon hier angemeldet oder
"nur" Gäste und Leser des Forums.


Klug wäre es,
beim Bankdrücken eine Absicherung zu haben,
die höher ist als der Hals, aber tiefer als der Brustkorb.

Bei vielen Verbänden mittlerweile zu Wettkämpfen
zwingend vorgeschrieben.
In den meisten Studios aber nicht vorhanden.




Bin auf die Kniebeugen und auch aufs Bankdrücken sehr gespannt ;)

Ja, es wird hoch spannend werden.
Wahrscheinlich oft ein Führungswechsel.
:super:
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbysportler

Well-known member
Schulterdrücken mit halbem Körpergewicht. :D

@Jolly seine speziellen Wünsche werden natürlich auch erhört :p

Seine Übung, die ich Jahrzehnte nicht trainiert
und jetzt gerade wieder angefangen habe,
...mit der leeren Stange ...:lachen:
wird dann auch dieses Jahr kommen.

Zuvor ist natürlich noch der Core gefragt.
Ein Video erstmal zur Begutachtung seiner Übung wird von @Noize bald folgen.
Gestern schon angefragt.

Denn der Core (Mai/Juni) folgt dem Bankdrücken (März/April).
Wir Fitness-Sportler trainieren ja den ganzen Körper.
Eventuell sind 1 bis drei verschiedene Core-Übungen günstig im Mai/Juni.

Schulterdrücken ab Juli ...

Dann wäre das Jahr fast schon voll.
Oder den muscle up noch irgendwie einbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbysportler

Well-known member
Um es zukünftig für uns und die Leser
noch spannender und unterhaltsamer durchzuführen,
gibt es ab der nächsten Challenge, also ab 1. März 2021,
einige Änderungen:

zB:
- Jeder Teilnehmer muß in der ersten Woche einen Ausgangswert erkämpfen und das für die gesamte Challenge gültige Waage-Foto posten.
(Ausnahmen natürlich zB bei Verletzung bzw. wenn ein Leser
das (fast) erste Mal hier mit einsteigt. :super: )
.. Wer keine Wiederholung schafft, nimmt ein kleineres Gewicht oder
.. führt eine Teilwiederholung durch.
.. Auch kürzere Zeiten sind möglich bzw. eine Kombination aus
.. den genannten Faktoren.
.. Steigerung danach: Maximal auf eine Wiederholung mit Normgewicht.

- Von Versuch zu Versuch darf maximal um 20% bei den Wdhg. bzw. um 2 Wiederholungen gesteigert werden.

Liegt man aber noch unter dem Challengegewicht darf auch individuell
gesteigert werden.

So soll zB auch das Mauern verhindert werden.
Spaß und Lernen sollen im Vordergrund stehen. :knuddel:

Wer am letzten Tag eine Top-Leistung zeigt,
soll damit darauf hin trainiert haben.

Demnach wäre eine Steigerung von zB
15 auf 18 Klimmis
oder
25 auf 30 Kniebeugen gerade noch akzeptabel.

Und keiner wird überrascht und kann kontern. :lachen:

U.a. hätten sowohl Hobby bei den Klimmis als auch Noize bei den KB
diesen Änderungen mit ihrem Training während der Challenge entsprochen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbysportler

Well-known member
https://vimeo.com/503763305

Interessante Übung!

Dachte aber, du gehst mit deinen Füßen/Beinen bis zur Stange hoch. :lachen:

Die Schlaufen entlasten dich während des Trainings nehme ich an
und fokussieren dich auf den Core bzw. die Hüfte.

Gibt es jemanden,
der diese Core-Übung nicht im Mai/Juni durchführen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Noizebasstard

Well-known member
nein,das wären dann tooth to bar,finde ich nicht so effektiv für die unteren Bauchmuskeln wie diese Übung,darum der switch :)

Ja das sind Schlaufen mit denen man fast ohne Unteramanstrengung gemütlich rumbaumeln und sich auf die Hauptmuskulatur konzentrieren kann,musste damals meine Unterarme entlasten,da das zu hohe Volumen meine Ellenbögen sonst negativ beeinträchtigt .
 

hobbysportler

Well-known member
nein,das wären dann tooth to bar,finde ich nicht so effektiv für die unteren Bauchmuskeln wie diese Übung,darum der switch :)

Ok, danke erstmal.
Bei den leicht gebeugten Beinen sind aber wie ich sehe die Füße immer noch über Hüfthöhe. :super:

Wäre wohl auch zu schwer bzw. zu spezifisch
bis oben hin für die Allgemeinheit.

Dann der erste Favorit für die Core-Sessions. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbysportler

Well-known member
Langsam wirds hier zu kompliziert.
Mach keine Wissenschaft draus, hobby :p 8)

Ich weiß was du meinst.

Werde es zur nächsten Challenge ganz klipp und klar
und möglichst einfach schreiben.
Um es allen gerecht zu machen und fair zu halten. :p

PS: Derzeit bist du der Führende nach den ersten beiden Challenges.
Und das bei einem sehr hohem Ausdauerlevel.

Eben extrem hohes Fitness.com-Level. :super:

Beabsichtigt ist eine nachvollziehbare, faire Challenge für alle.

Auch für die, die bisher nur mitlesen.

@GStar: Habe gleich eine Vereinfachung (s.ö.) vorgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Experiment

Well-known member
Ja, mache ich nächstes Wochenende, wenn ich wieder in der Dienststelle trainiere.
 
A

Anzeige

Re: Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges
Hallo Das Experiment,

schau mal hier:
allgemein .
Oben