Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges

A

Anzeige

Re: Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges
Hallo hobbysportler,

schau mal hier:
allgemein .

GStar04

Well-known member
So 6-8 Wochen sind schon gut, weil man sich dann ne zeitlang auf eine Challenge konzentrieren kann bzw auch ein Trainingseffekt von Bedeutung ist. Kürzer wäre einfach nur eine Momentaufnahme, bei längerer Dauer kann man sehen wer sich man meisten reingehängt hat.

Gern die Grundübungen mich eigenem Körpergewicht, fände ich sehr interessant. Nur bei KB wäre ich wegen den Knien raus. Military Press kann man ja zB dann mit halben Körpergewicht machen.

Videobeweis auf jeden Fall. So kann ich mir von euch Ganoven auch mal ein Bild machen ;) 8)
 

hobbysportler

Well-known member
So 6-8 Wochen sind schon gut, weil man sich dann ne zeitlang auf eine Challenge konzentrieren kann bzw auch ein Trainingseffekt von Bedeutung ist. Kürzer wäre einfach nur eine Momentaufnahme, bei längerer Dauer kann man sehen wer sich man meisten reingehängt hat.

Gern die Grundübungen mich eigenem Körpergewicht, fände ich sehr interessant. Nur bei KB wäre ich wegen den Knien raus. Military Press kann man ja zB dann mit halben Körpergewicht machen.

Videobeweis auf jeden Fall. So kann ich mir von euch Ganoven auch mal ein Bild machen ;) 8)

Mal sehen, ob ich es schaffe,
ein Video von mir zu posten. :)
 

hobbysportler

Well-known member
Meine Vorschläge für Übungen wären:

Toes to bar
Klimmzüge +10 kg
Kettlebell swings am Stück (24 oder 36 kg)

Meinetwegen :) kann gern auch ein netter Mods oder ein Sportler Challenges eröffnen und moderieren.
Ich übenehme dies nur bei Übungen,
die ich auch kenne. :lachen:
Schliesslich habe ich schon der Einweihung des Karl-Marx-Monumentes, im Volksmund kurz Nichel genannt, beigewohnt.
:)

PS: Das "oder" muss keinen Ausschluss bedeuten. :lachen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Experiment

Well-known member
Als Angehöriger der Volksarmee kennst du kettlebell swings wahrscheinlich noch als "Wiederholtes Vorstrecken der Kugelhantel" :D

toes to bar sind demnach "Heben der Beine im gestreckten Hang" :)
 

hobbysportler

Well-known member
Nach Drücken und Ziehen
jeweils mit Körpergewicht
jetzt Beugen?

Wie wäre im Januar/Februar
Kniebeuge mit Körpergewicht
innerhalb von 60 sec?

Oberschenkel parallel zum Erdboden.

Das wäre auch ein Super-Spass
und Kampf. :super:
 

Das Experiment

Well-known member
Wenn denn alle an eine Kniebeugen-Möglichkeit kommen?!

Ansonsten kämen noch toes to bar in Frage (Beinheben aus dem gestreckten Hang).
 

GStar04

Well-known member
Wenn denn alle an eine Kniebeugen-Möglichkeit kommen?!

Ansonsten kämen noch toes to bar in Frage (Beinheben aus dem gestreckten Hang).

Ja das mit den Trainingsmöglichkeiten ist nicht so einfach^^
Bei Squats müsste ich dann Frontkniebeugen machen, und nehme dann schonmal einen der letzten Plätze.

Gern auch Bankdrücken mit Körpergewicht, Military Press mit 1/2 Körpergewicht oder mal eine Disko-Pump Challenge mit Bizeps Curls ;)
 

Jolly91

Well-known member
Ja das mit den Trainingsmöglichkeiten ist nicht so einfach^^
Bei Squats müsste ich dann Frontkniebeugen machen, und nehme dann schonmal einen der letzten Plätze.

Gern auch Bankdrücken mit Körpergewicht, Military Press mit 1/2 Körpergewicht oder mal eine Disko-Pump Challenge mit Bizeps Curls ;)

Ich hab nie dem Bizeps Beachtung geschenkt, das könnte sich rechen. :)
 

hobbysportler

Well-known member
Ich hab nie dem Bizeps Beachtung geschenkt, das könnte sich rechen. :)


Ich übrigens auch nie.
Kann meinen Fahrradlenker auch so festhalten. :lachen:

Wer könnte von uns derzeit aktiven Fünfen
keine KB mit KG auf dem Rücken trainieren?


Ich bin für gleiche Voraussetzungen.

Kann GStar wirklich nicht,
dann lieber zunächst einmal BD mit KG.

Dabei ist aufzurunden auf das nächste Vielfache von 2,5 kg.
Wer zB 81 wiegt, nimmt dann 82,5
oder wer 101 wiegt, nimmt 102,5 kg.

Ich werde mich wohl wie letzten Sonnabend
wieder in die 90,00 kg quetschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GStar04

Well-known member
Ich übrigens auch nie.
Kann meinen Fahrradlenker auch so festhalten. :lachen:

Wer könnte von uns derzeit aktiven Fünfen
keine KB mit KG auf dem Rücken trainieren?

Ich bin für gleiche Voraussetzungen.

Ich bin da raus. Back Squats gehen mir seit dem Patellaspitzensyndrom vor 2 Jahren voll auf die Knie. Ist die einzige Übung die ich nicht mehr machen kann. Frontis gehen bei mir. Aber da hab ich zuletzt mit 70kg geturnt .. aber wäre ein geiler Anreiz mich da zu steigern, während ihr Back Squats macht. Muss ja nicht päpstlicher als der Papst ablaufen.
 

hobbysportler

Well-known member
Ich bin da raus. Back Squats gehen mir seit dem Patellaspitzensyndrom vor 2 Jahren voll auf die Knie. Ist die einzige Übung die ich nicht mehr machen kann. Frontis gehen bei mir. Aber da hab ich zuletzt mit 70kg geturnt .. aber wäre ein geiler Anreiz mich da zu steigern, während ihr Back Squats macht. Muss ja nicht päpstlicher als der Papst ablaufen.

Naja, wenn du freiwillig die schwierigere Variante nehmen würdest,
die anderen (Noize und Expi) auch könnten,
würden wir bei den KB bleiben.

Eine Gesamtwertung aller Challenges folgt in Kürze.
Da liegst du ja nicht schlecht. ;)
 

hobbysportler

Well-known member
Wenn denn alle an eine Kniebeugen-Möglichkeit kommen?!

Noize wird es schon richten. :p
 
A

Anzeige

Re: Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges
Hallo hobbysportler,

schau mal hier:
allgemein .
Oben