Erfahrung mit Rezeptkiste?

tuschy

Member
Habt ihr schon mal eine Rezeptkiste ausprobiert? Also so eine Box wo dann gleich alle Lebensmittel drinnen sind und man auch eine Anleitung dabei hat wie man die jeweiligen Rezepte nachkochen kann.

Ich würde das gerne mal ausprobieren weil ich auch mal andere Dinge kochen möchte als meine üblichen Gerichte. Das hat sich mit der Zeit leider extrem minimiert und ich habe da meine paar Gerichte zusammen, die ich dann immer wieder wiederhole.

Muss jetzt nichts in Richtung Abnehmen/Muskelaufbau sein. Ich denke da eher an ganz normale Gerichte. Aber würde es so etwas auch geben?

Wie sieht es denn da mit den Schwierigkeitsgraden aus? machbar für eine Durchschnittsköchin?:)
 
A

Anzeige

Re: Erfahrung mit Rezeptkiste?

GStar04

Well-known member
Ich persönlich nicht, hab aber von mehreren Leuten gehört, dass die Boxen von Hello Fresh (@mods falls das als Werbung zählt bitte löschen) recht gut sein sollen mit großer Auswahl und übersichtlichen, gut erklärten Rezepten.
Gibt auch zig Influencer die diese Boxen bewerben bei denen man sich Rabattcodes oder sowas holen kann, ist fürs testen glaub ich ganz gut wenn man nicht gleich den vollen Preis bezahlen muss.
 

bikebua

Member
Ich war auch einfach schon sehr unkreativ im Finden von Rezepten, vor allem von vegetarischen und wollte aber meinen Fleischkonsum etwas senken. Also ja wir haben uns im Winter so eine vegetarische Rezeptkiste vom Adamah Biohof bestellt (liefert in Wien und Umgebung). Essen gehen war ja auch nicht möglich, also war das (oder ist es immer noch) eine tolle Option um ein bisschen mehr Vielfalt in den Speiseplan zu bekommen.
Ich glaube es gibt da mittlerweile schon viele verschiedene Anbieter, musst du dir auch mal für deine Region anschauen, gerade mit den ganzen Lockdowns hat das denke ich ziemlich geboomt. Aber so ganz grundsätzlich finde ich das wirklich angenehm, wir gehen zwar trotzdem noch einkaufen, aber zumindest eine Speise (oder ein Tag, meist bleiben ein paar Reste über) ist damit dann schon fix, das macht es doch einfacher.

Vom Schwierigkeitsgrad schafft man das glaube ich ziemlich gut, aber ich koche auch eigentlich recht gern, also weiß ich nicht, wie das eventuell ist, wenn man weniger Erfahrung hat. Zumindest bei der Kiste waren aber noch keine großartig ausgefallenen Sachen dabei und es ist wirklich gut Schritt für Schritt erklärt.
 

tuschy

Member
Gibt auch zig Influencer die diese Boxen bewerben bei denen man sich Rabattcodes oder sowas holen kann, ist fürs testen glaub ich ganz gut wenn man nicht gleich den vollen Preis bezahlen muss.

Ok, vielen dank. Bin ja sonst nicht unbedingt jemand, der viel auf Influencer oder ähnliches gibt aber ich schau mich mal um ob ich sowas finde.

Ich war auch einfach schon sehr unkreativ im Finden von Rezepten, vor allem von vegetarischen und wollte aber meinen Fleischkonsum etwas senken. Also ja wir haben uns im Winter so eine vegetarische Rezeptkiste vom Adamah Biohof bestellt (liefert in Wien und Umgebung). Essen gehen war ja auch nicht möglich, also war das (oder ist es immer noch) eine tolle Option um ein bisschen mehr Vielfalt in den Speiseplan zu bekommen.
Ich glaube es gibt da mittlerweile schon viele verschiedene Anbieter, musst du dir auch mal für deine Region anschauen, gerade mit den ganzen Lockdowns hat das denke ich ziemlich geboomt. Aber so ganz grundsätzlich finde ich das wirklich angenehm, wir gehen zwar trotzdem noch einkaufen, aber zumindest eine Speise (oder ein Tag, meist bleiben ein paar Reste über) ist damit dann schon fix, das macht es doch einfacher.

Vom Schwierigkeitsgrad schafft man das glaube ich ziemlich gut, aber ich koche auch eigentlich recht gern, also weiß ich nicht, wie das eventuell ist, wenn man weniger Erfahrung hat. Zumindest bei der Kiste waren aber noch keine großartig ausgefallenen Sachen dabei und es ist wirklich gut Schritt für Schritt erklärt.

Also Rezepte finde ich online schon genug aber bei den Kochforen sind meist die Anweisungen nicht sonderlich hilfreich. Manchmal stehen auch nur die Zutaten dabei. YouTube könnte ich jetzt auch schauen aber da habe ich auch teilweise schlechte Erfahrungen gemacht. Also da schaut es dann immer super Einfach aus in den Videos und das Ergebnis ist auch immer sehr schön. Wenn man es dann selbst nachkocht, kommt dann was ganz anderes raus. Zumindest bei mir:) Aber es gibt ja auch im Fernsehen solche Köche, die Rezepte aus dem Internet nachkochen und da fallen ja auch viele Gerichte durch bzw. schauen nicht so aus wie im Internet. Von daher dürfte es nicht nur mir so gehen.
Wenn es Bio ist, wäre das natürlich auch nicht schlecht. Klingt sehr interessant, schau ich mir auch mal an.

Ich möchte halt einfach mal was neues ausprobieren. Es sollte dann halt auch funktionieren. Wenn dann gleich alle Lebensmittel dabei sind, fällt das schon mal leichter. Oft hat man dann ausgefallene Gerichte und so spezielle Zutaten, die bekommt man dann nur in Asiashops oder sonstigen Geschäften. Habe ich halt auch schon gehabt. Da findet man dann etwas super und die Bilder bzw. Videos schauen super aus, aber wenn man dann in 5 verschiedene Geschäfte fahren muss und es am Ende so und so nicht so wird wie versprochen, verliere ich die Geduld:)
 

bikebua

Member
Hahaha ja das haben Kochvideos so an sich glaube ich :p Damit gelingts mir meist auch nicht wirklich gut, die schneiden da sicher was raus ;). Aber die Anleitungen vom Adamah Biohof sind gut und verständlich finde ich.
Verstehe was du meinst so als Beispiel: wir hatten gestern schwarze Brokkoli-Reispaste mit Chili und Kürbiskernen – ist ausgefallen aber einfach zu kochen. Da war alles dabei und man muss sich keine Gedanken darüber machen, wo man das bekommt oder was da reinkommt. Es sind sogar die Mengen ziemlich abgestimmt.
 

tuschy

Member
Die schneiden die zehn Versuche heraus, die nichts geworden sind. Dann steht man da mit Sachen, die man nicht essen kann. So einfach geht es dann halt auch leider nicht immer wie einige das in ihren Video präsentieren.
Klingt schon sehr gute, wenn man das dann auch noch hinbekommt, bin ich offen für das.
Ich möchte ja jetzt nicht jeden Tag so kochen aber eben hin und wieder mal damit man was Neues ausprobieren kann. Es sollen ja sogar eher Gerichte sein, die ich nicht kochen würde, die ich gar nicht am Schirm habe. Genau darum geht es mir ja auch. Vielleicht nehme ich dann ja auch einige Rezepte in mein Repertoire auf, wäre auch super.
 

bikebua

Member
Ja denke ich auch + etwas Foodretusche am Ende (da gibt witzige Videos, wie man Essen aufbereitet, damit es besonders schön auf Fotos oder Videos aussieht – mit Klebstoff und Farbe und Co, viel zu schade um die Lebensmittel finde ich persönlich…)

Ja die Rezepte kannst du dann ja auch sammeln, meine Frau macht das auch, aber bisher haben wir eigentlich noch nichts nachgekocht…obwohl wirklich leckere Sachen dabei waren, aber wir bekommen die Kiste ja noch weiterhin regelmäßig.
Jetzt im Sommer haben wir zusätzlich noch eine kleine regionale Obstkiste, das ist ganz praktisch für Zwischendurch. Bei der Hitze reicht mir oft sogar eine Portion Obst als Frühstück. Ich merke da schon eindeutig, dass ich viel mehr Obst und Gemüse esse – ist super für mein Gewissen und sicher auch für die Gesundheit.
 

hobbysportler

Well-known member
Ich persönlich nicht, hab aber von mehreren Leuten gehört, dass die Boxen von Hello Fresh (@mods falls das als Werbung zählt bitte löschen) recht gut sein sollen mit großer Auswahl und übersichtlichen, gut erklärten Rezepten.

Da muß ich dir wirklich mal zustimmen,
Hello Fresh erfreut sich zunehmender Beliebtheit. :super:
Diese Firma ist super gewachsen,
man kann schon sagen lehrbuchreif expandiert.
Alles sehr nette Leutchen dort. :super:

Solange du hier nicht die Telefon-Hotline schreibst,
ist schon alles ok. :lachen:
 
Zuletzt bearbeitet:

tuschy

Member
Ja denke ich auch + etwas Foodretusche am Ende (da gibt witzige Videos, wie man Essen aufbereitet, damit es besonders schön auf Fotos oder Videos aussieht – mit Klebstoff und Farbe und Co, viel zu schade um die Lebensmittel finde ich persönlich…)

Ja kenne ich. Die Sachen kann man nicht mal essen. Hauptsache sie schauen dann gut aus:)

Jetzt im Sommer haben wir zusätzlich noch eine kleine regionale Obstkiste, das ist ganz praktisch für Zwischendurch. Bei der Hitze reicht mir oft sogar eine Portion Obst als Frühstück. Ich merke da schon eindeutig, dass ich viel mehr Obst und Gemüse esse – ist super für mein Gewissen und sicher auch für die Gesundheit.

So geht es mir auch. Wenn es extrem heiß ist wie in der letzten Woche, habe ich gar keine Lust viel zu essen. Da brauche ich auch sehr wenig. Da muss ich mich eher am Tag zwingen was zu essen sonst kommt am Abend der große Hunger.

Diese Firma ist super gewachsen,
man kann schon sagen lehrbuchreif expandiert.

Da geht es glaube ich allen in dem Bereich so. Da hat sicherlich Corona viele dazu gebracht solche Lieferdienste mal auszuprobieren. Sicherlich auch damit man nicht selbst einkaufen gehen muss und keine Menschen trifft.
Habe sogar davon gelesen, es gab Aufnahmestopps für neue Mitglieder weil man den Anfragen nicht nachkommen konnte. Daran sieht man dann schon, dass es jetzt mehr wurde.
 

bikebua

Member
Ja das glaube ich auch. Bei uns war ja im Grunde auch Corona ein Anlass dafür (zusätzlich zum mehr vegetarisch essen). Da haben denke ich viele Menschen gelernt, wie gesund und einfach es ist selbst zu kochen, aber wie schwierig die Rezeptfindung oftmals ist. Würde es den Menschen der Gesundheit zuliebe auch wünschen, dass sie bei den Kochboxen bleiben und weiterhin vermehrt selbst kochen, anstatt essen zu gehen oder gestresst zwischendurch zu snacken, anstatt in Ruhe zu essen. Ich merk bei mir schon, dass ich wieder viel weniger Zeit hab als noch vor einem halben Jahr. :(
Hast du dich jetzt eigentlich schon für eine Rezeptkiste entschieden?
:)
 

tuschy

Member
Bei mir lag es jetzt nicht daran, dass ich nicht einkaufen gehen wollte sondern ich halt mal was essen wollte, was ich nicht im Zweiwochenrhythmus esse:) Restaurantbesuche sind weggefallen also habe ich halt nur das gehabt, was ich selbst gekocht habe. Mir ging es also um die Abwechslung.

Ja, schon lange her mit der Bestellung:) Wollte da jetzt nicht ungefragt eine Review posten.
Habe mal die 30 Minuten Kochbox vom Adamah Biohof bestellt gehabt. Da waren die Gerichte nicht so ausgefallen, wollte mit was leichten beginnen. Hat super funktioniert, ging leicht zum Kochen und hat wirklich nur 30 Minuten zur Zubereitung gebraucht. Portionen waren auch echt groß, habe dann abends noch genug gehabt.
Werde das jetzt schon öfter machen. Immer dann wenn ich Lust auf was neues habe. Schau mir aber auch immer die Rezepte auf deren Homepage an. Wenn was dabei ist, versuche ich es auch so nach zu kochen. Dann sind halt nicht alle Zutaten Bio aber was soll man machen.
 

bikebua

Member
Ah cool, wohnst du also auch in Wien und Umgebung :p Ja stimmt die Portionen sind da ganz gut von der Menge her.

Also bestellst du eher auf Bedarf und nicht als Abo? Kommt dir das dann gesamt teurer oder nicht? Sind jetzt im Sommer nämlich auch am Überlegen ob wir umsteigen sollen auf eine reine Obst/Gemüsekiste, weil wir nicht mehr so viel zuhause sind zum Kochen… Aber so ab und zu eine Kochbox wäre dennoch fein…
 

tuschy

Member
Ja ich habe es gar nicht so weit zu deren Biohof:)
Finde das halt auch wichtig damit der Lieferant da nicht zig Kilometer fahren muss. Würde dann Bio und Regional ad absurdum führen.

Ich bestelle die Kochbox nach Bedarf, immer wenn ich Lust habe oder mich die Rezepte ansprechen. Abo habe ich keines. Für mich würde es denke ich nur Sinn machen wenn ich so ein Biokistl nehme und das dann wirklich jede Woche kommt. Aber die Kochbox bestelle ich jetzt nicht jede Woche. Aber werde da in Zukunft sicher öfter was bestellen.

Nachteil habe ich jetzt glaube ich nicht. Bei einem Abo würde alles in wieder verwertbaren Kisten kommen, die würden dann wieder mitgenommen. Ohne Abo kommt es im Karton.
 

bikebua

Member
Ja ich glaube die liefern auch deshalb nicht so weit ;)
Aaaah ok verstehe, aber ich denke da kann man ja dazuschreiben, dass man die Biokiste oder die regionale Kiste im Abo hat und da jemand zum Abholen kommt, dann braucht die in meinem Fall auch nicht aus Karton sein. Dann wird das wohl unsere Lösung für den Sommer werden :). Und generell schön zu hören, dass du auch zufrieden bist!
 

tuschy

Member
Ist wahrscheinlich die Idee dahinter:)
Das mit der Kiste stört mich jetzt nicht wirklich. Ich könnte das auch selbst zurückbringen und dort im Supermarkt einkaufen, aber es ist eh nicht viel Verpackung dabei.
Ja ich finde es super wenn man sich die Gerichte anschauen kann und dann entscheiden kann ob man sie haben möchte oder vielleicht doch auf andere Rezepte wartet.
Wünsch dir auch viel Spaß beim Kochen:)
 
A

Anzeige

Re: Erfahrung mit Rezeptkiste?
Oben