Wie sollte der Trainingsplan aussehen

Preyzz

New member
Guten tag,

Meine Freundin möchte anfangen trainieren zu gehen und das ab und zu mit mir, damit ich ihr zeigen kann wie was funktioniert. Allerdings weis ich selbst nicht genau wie ich ihren Trainingsplan am besten aufbauen sollte. Da sie ein wenig Übergewicht hat, ist ihr Ziel erstmal abzunehmen um so später irgendwann ihren Körper definieren zu können(flacher Bauch, geformter Po, etc..).
Da im Internet natürlich schon viel darüber steht und auch davon vieles verwirrend ist, wollt ich euch mal fragen, was hierbei wichtig ist oder worauf es dabei ankommt. Ich würde mich über Tipps freuen und bedanke mich im voraus.:lachen:
 
A

Anzeige

Re: Wie sollte der Trainingsplan aussehen

Iven

New member
Viel Volumen mit geringer Intensität in Übungen ohne hohes Verletzungsrisiko

Also wichtig ist, dass man nicht zu überstürzt an die Sache rangeht. Deiner Frage hab ich jetzt entnommen, dass du noch nicht Fortgeschritten bist. Ist das richtig? Wenn ich meinen Freunden oder Kunden Trainingspläne erstellt achte ich darauf, dass erstmal Muskulatur aufgebaut wird bevor es mit Grundübungen losgeht. Ich würde mit geführten Mehrgelenksübungen anfangen (z.B. Squats in der Smith machine). Während dessen ist es wichtig die Beweglichkeit zu trainieren damit schnellstmöglich Übungen wie Squats möglich sind. Als allgemeinen Tipp würde ich noch sagen, dass Gewicht am Anfang eine geringe Rolle spielt. Die wiederholungen sollten bei ca.15 gehalten werden. Sätze könnte deine Freundin ruhig mehr machen ca. 5 bis 7 pro Übung mit weiterem Fortschritt tauscht man dann langsam Volumen gegen Intensität aus.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Wenn etwas unklar ist freue ich mich über Rückfragen.

Lg
Iven
 

kralliwallli

New member
Mir hat man gesagt, dass es auch wichtig ist, dass man die Übungen über mehrere Tage pro Woche aufteilt und nicht immer den ganzen Körper trainieren soll. D.h. an anderen Tagen jeweils andere Muskelgruppen. Falls man dann mal Muskelkater in gewissen Regionen hat, kann man immer noch die anderen Regionen trainieren.
Plus man sollte progressiv, aber langsam steigern. Und sich viel Zeit lassen. Lieber langsam die Übungen ausführen, aber dafür richtig.
 

Iven

New member
Mir hat man gesagt, dass es auch wichtig ist, dass man die Übungen über mehrere Tage pro Woche aufteilt und nicht immer den ganzen Körper trainieren soll.

Ist auch richtig. In diesem Fall würde ich es aber nicht empfehlen. Mit der höheren Frequenz prägen sich die Bewegungsabläufe besser ein. Zusätzlich wäre das Trainingsvolumen zu hoch für eine anfänger wenn man wirklich einen split Plan machen würde.
 

Preyzz

New member
Danke für deine Hilfe, dennoch ist der Beitrag etwas älter und Sie hat mich verlassen lol
 
A

Anzeige

Re: Wie sollte der Trainingsplan aussehen
Oben