W22 braucht eure Hilfe/Erfahrung!

anastasiam

New member
Hallo liebe Mitglieder,

ich bin weiblich, 22 Jahre alt, wiege 46kg und bin 163cm groß. Ich wiege zwar nicht viel, trotzdem habe ich einen "speckigen" Bauch usw. weil ich einfach total untrainiert bin.

Ich trainiere aktuell 3 mal die Woche Krafttraining und 2 mal Ausdauer weil ich super gern laufen gehe (ca. 45 min).

Ich esse aktuell über meinem Kalorienbedarf, ca. 2000-2100 Kalorien täglich:
-> Kohlenhydrate: ca. 340gr
-> Fett: ca. 30gr
-> Proteine: ca. 95gr.

Mein Kalorienbedarf habe ich folgendermaßen errechnet:
1200 kcal Grundumsatz + durchschnittlicher Verbrauch inkl. Training 600 kcal + 250 kcal Überschuss = 2050 kcal täglich

Ich bin Veganerin und ernähre mich HighCarb/LowFat.

Was sagt ihr, geht das in die richtige Richtung oder liege ich komplett falsch? Ist auch die angestrebte Kalorienzufuhr von 2000-2100 Kalorien in Ordnung?

Danke! :)
 

FitterFit

New member
Meine Meinung. Du gehst komplett in die falsch Richtung, du bist doch schon ein Strich in der Landschaft! Du solltest dein Selbstbild überarbeiten und den Sport nebenher laufen lassen.
 

Das Experiment

Well-known member
Hi,

"Speckig" ist relativ ... das Problem kleiner, leichter Menschen ist eher die Proportion. Wenn jemand mit breiten Schultern und schmalen Hüften geboren wurde, fällt bei demjenigen das Bauchfett viel weniger auf, als wenn man mit schmalen Schultern und kleiner Körpergröße ausgestattet wurde.

Bedeutet: ich würde an deiner Stelle nicht weiter abnehmen, sonst bekommst du irgendwann Probleme mit der geregelten Hormonproduktion. Konzentriere dich lieber auf das Krafttraining - denn starke Muskeln sind straff und lassen dich optisch schlanker wirken.
 

Akhilleús

New member
Lass dir von den Medien nicht vorgeben wie du auszusehen hast. Betreibe Sport und gesunde Ernährung als Leidenschaft und etwas das deinem Körper gut tut. Ansonsten könntest du die Menge der Carbs verändern und wenn es unbedingt sein muss ein tägliches KCAL-Defizit umsetzen. Ich halte aber mehr von dem Kommentar der obigen beiden :)
 

OHP92

Well-known member
Hallo liebe Mitglieder,

ich bin weiblich, 22 Jahre alt, wiege 46kg und bin 163cm groß. Ich wiege zwar nicht viel, trotzdem habe ich einen "speckigen" Bauch usw. weil ich einfach total untrainiert bin.

Ich trainiere aktuell 3 mal die Woche Krafttraining und 2 mal Ausdauer weil ich super gern laufen gehe (ca. 45 min).

Ich esse aktuell über meinem Kalorienbedarf, ca. 2000-2100 Kalorien täglich:
-> Kohlenhydrate: ca. 340gr
-> Fett: ca. 30gr
-> Proteine: ca. 95gr.

Mein Kalorienbedarf habe ich folgendermaßen errechnet:
1200 kcal Grundumsatz + durchschnittlicher Verbrauch inkl. Training 600 kcal + 250 kcal Überschuss = 2050 kcal täglich

Ich bin Veganerin und ernähre mich HighCarb/LowFat.

Was sagt ihr, geht das in die richtige Richtung oder liege ich komplett falsch? Ist auch die angestrebte Kalorienzufuhr von 2000-2100 Kalorien in Ordnung?

Danke! :)

was ist denn dein Ziel?

wenn du einen athletischen/trainierten körper anstrebst, dann setz die kcal so an, dass du einfach nicht zu oder abnimmst. dann wird sich dein körper durchs training mit der zeit zum positiven verändern, da du muskeln aufbauen wirst und gleichtzeitig den kfa senken kannst.

dafür muss beim krafttraining aber auch die intensität stimmen :)
 

Rik

New member
Mit 46 kg auf 163 cm bist du schon arg am unteren Limit des Gesunden. Deswegen vermute ich, dass das mit dem "Speckig-Aussehen" vielleicht einfach eine Sache der Wahrnehmung ist. Die ist immer subjektiv und entspricht deswegen nicht zwingend - selten sogar! - der Realität.

Es kommt halt auf den Bezugspunkt an. Womit vergleichst du dich? Wenn du die Ladys in gewissen Magazinen zum Anhaltspunkt machst, hast du keine Chance, weil die mit allen möglichen Tricks der Bildbearbeitung gepimt wurden ... Wenn du hingegen mal schaust, wie andere "echte" Frauen in deinem Alter daherkommen, wirst du eher einschätzen können, dass du im Grunde ganz zufrieden sein kannst.
 

OHP92

Well-known member
skinny fat ist halt auch ein thema heutzutage. das heißt: zwar nicht viel fett aber noch weniger muskulatur und das sieht dann halt nicht optimal aus, vom gesundheitlichen mal ganz abgesehen.

was hilft? training, training, training, vernünftig aber intensiv und gesunde, hochwertige ernährung.
 

hobbysportler

Well-known member
Wie lange machst du dein Programm schon?
 
Oben