Jeden Tag Sport machen, aber wie ?

Senmies

New member
Heyho,

ich bin seit 1 Monat in einem Gym angemeldet. Mein Ziel ist bis zum Sommer meinen, ja wer hat's gedacht, Sommerbody zu bekommen, sprich definierter zu werden, nicht so breit wie ein Schrank. Ich bin auf 1,83m 84kg schwer und 17 Jahre jung.
Mein Trainingsplan sieht im Moment so aus, dass ich 3-2 mal in der Woche in's GYM gehe und dort einen Ganzkörper Trainingsplan praktiziere. Ich möchte aber viel mehr Sport machen. Kann ich bedenkenlos, an jedem Tag, an dem ich "kein" Kraftsport mache, Cardio machen ? Sprich z.B. 30min 9-12km/h auf'm Laufband joggen.

Zudem würde es mich freuen, wenn sagt was ihr von dieser simplen Cardioeinheit haltet. Wäre es effektiver wenn ich so ein Intervalltraining mache, wo ich 30 Sekunden renne und ca. 45 Sekunden Cooldown habe um Abzunehmen ? Oder gibt es noch empfehlenswertere Laufband Techniken, sehr gerne nehme ich jeden Vorschlag dankend an.
(Ich weiß, ich muss auch auf Ernährung etc. etc. etc. achten, mir geht's jetzt aber lediglich ums Training.)
Ich hoffe, dass ihr Nachsehen habt. Ich habe keine Ahnung vom Training. :confused:
 
A

Anzeige

Re: Jeden Tag Sport machen, aber wie ?

hobbysportler

Well-known member
Bitte nicht von 0 auf 100 - du bist kein Formel 1 - Rennauto

Hallo Senmies,
einige Angaben hast du gemacht, einige fehlen noch.

1,83m und 84kg - als Läufer sehr schwer, als Kraftsportler sehr leicht.
Wieviel % KFA hast du eigentlich?

Welche sportliche Vergangenheit hast du? Was bist du gewöhnt?

Wie man auch bei einem Haus zuerst das Fundament baut, solltest du zuerst beginnen,
deine Grundlagenausdauer zu verbessern. Intervalltraining am Anfang ist fehl am Platz. Auch muß sich dein aktiver und passiver Bewegungsapparat an die neue Belastung anpassen.

2x Ganzkörpertraining und 3x Cardio oder 2 + 2 und eine gemischte Einheit sollten das Maximum sein, auch wenn du noch sehr jung und belastungsfähig bist.
Dies oder so ähnlich aber über Jahrzehnte durchhalten, das ist die große Kunst des Fitbleibens.

Auch würde ich nicht mit 3 Laufeinheiten starten, sondern jedes zweites Cardiotraining laufen und dazwischen abwechselnd Radfahren, Steppen, Rudern......

Und bei schönem Wetter am besten draußen. Während zB beim Stepper anfänglich die Zeit von zB 20 min aufbauend sein sollte (belastet stark die Wade), kannst du natürlich draußen auch gern 2 h Radfahren. Das Laufen schrittweise auf 1 h ausbauen.

Die Abwechslung beim Cardio schützt durch vor Verletzungen durch plötzliche monotone Überbelastung.
Und 2 Tage Ruhe sind ganz angenehm, wirst du merken.

Wenn du flüssig bist, kannst du auch an einem freien Tag in die Sauna oder zur Massage gehen.

Viel Spaß!

PS: Laufbandtechniken gibt es sehr viele.....
 
Oben