Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges

hobbysportler

Well-known member
Vorhin hatte ich nen Freund zu Besuch, der mir sagte, dass es sowas in meiner Nähe auch gibt. So ein Typ hackt da jeden Morgen ein Loch in den See (wohne in einem Urstromtal, deswegen gibt es hier sehr viele sehr klare Badeseen) und springt in die eiskalte Plörre.

Die Sache ist: von dort musst du erstmal wieder zum Parkplatz laufen und dann noch heim. Und trainieren konnte der das auch nirgendwo - in den 6 Jahren, die ich hier mittlerweile wohne, war vorher noch nie ein See zugefroren.
Alternativen;
Eiskalt Duschen
Kaltwasserbecken Sauna
Aussenbecken Sauna
sonst meist kalte Gewässer ohne Eis

Im Sommer Eis essen reicht also nicht. :lachen:

mehr als 2x Training pro Woche aber nicht notwendig
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anzeige

Re: Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges
Hallo hobbysportler,

schau mal hier:
allgemein .

hobbysportler

Well-known member
Aufgrund der "neuesten Erkenntnisse" bin ich dafür,
die Challenge im Schulterdrücken im Juli/August
konzentriert im Sitzen durchzuführen bzw.
diese Alternative jedem einzuräumen.
 

hobbysportler

Well-known member
Über´s Schulterdrücken müssen wir wirklich reden - finde ich noch verletzungsträchtiger, als Kreuzheben

Das Körpergefühl für den muskulären Erschöpfungspunkt
sollte man haben, das ist richtig.
Allerdings gibt es viele Videos zu finden,
in denen Sportler ihre Versuche
mit zB 1 bis 5 maximalen Reps zeigen.

Schulterdrücken sollte etwas für den Experten Jolly
auf seinen Wunsch hin sein.
Bis dahin sollte er sich wieder fit gefuttert haben.

Oder die Mehrheit möchte etwas anderes, kein Problem.
Wir sind doch beinah Demokraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Experiment

Well-known member
Wir könnten die Challenges ja gerade dazu nutzen, für die betreffenden 2 Monate extrem an der Technik zu arbeiten. Es geht mir ja nicht darum, technisch anspruchsvolle Übungen wegzulassen, sondern diese so sauber auszuführen, dass man nach der Challenge einen echten Mehrwert hat. Konzentration und Technikarbeit an einer einzelnen Übung wird auch automatisch alle anderen Übungen verbessern.
 

hobbysportler

Well-known member
Wir können auch eine Challenge durchführen,
die du sogar gewinnen könntest.

Bei der auch unser wichtiger Jolly sofort einsteigen könnte.
Jolly = unser wichtigster Mann nach den Wasserbetrieben.


Eine Challenge völlig ohne Fitness-Equipment.


Hallo zusammen,
wo gibt es gute Fitnessgeräte, die nicht allzu teuer sind?

Da ich noch relativ neu bin und mich nicht gut mit geräten auskenne, dachte ich ich frage euch :D


Lg

Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und finde es wirklich super, dass man Challenge vorstellt.
Zuhause fehlt einem manchmal die Motivation und solche Herausforderungen können bestimmt hilfreich sein:D
Lg

Falls du tatsächlich aktiv werden möchtest. ;)



PS: @LaraFitLife:
Meine insgesamt beste Zeit hatte ich mit 37 Jahren.
Das kannst du auch schaffen. :p
@Expi macht hier jeden fit, der es wirklich möchte. :super:


Meine Werte damals:
1,66m - 72 kg schwer, Körperfettgehalt tief einstellig.
Ruhepuls bei 32 bis 36
Das letzte C-Lizenz-Radrennen der Saison
bis Eingangs der letzten Runde angeführt.
(Rundkurs ohne Kurven bei 60:11 bis 60:13 gefahren.)
Genau eine Woche später 145 kg beim Bankdrücken zur DM.
 
Zuletzt bearbeitet:

hobbysportler

Well-known member
Ach, können auch ... Seilspringen

Das musst du vormachen,
damit ich weiß, was das ist. :lachen:
 
A

Anzeige

Re: Diskussionsthread für Challenges allgemein und neue Challenges
Hallo hobbysportler,

schau mal hier:
allgemein .
Oben